Das Festival

Über uns

Hemmersdorf Pop ist ein Festival zum Entdecken & Genießen.
Es zeigt neue Tendenzen aus moderner Klassik, modernem Jazz, Indie-Pop und deren Überschneidungen!
Dabei ist es genrekreuzend, generationenübergreifend & grenzüberschreitend.

Es braucht Mut & Zuversicht, wenn man auf einem Dorf ein Boutique Festival mit internationalen Künstlern anstreben möchte.

Es ist dem Zufall geschuldet, dass es sich um Hemmersdorf handelt. Die int. tätige Konzertagentur HOTELLOUNGE meldete ihren Geschäftssitz, aus privaten Gründen, zurück im Saarland an. Inhaber, Booking Agent und national Promoter Chris W. Burr lernte das Dorf kennen und entdeckte peu a peu Möglichkeiten, wo man alles wunderbar Konzerte machen könnte.
Aus einem Experiment mit ersten Konzerten entstand die Idee, ein ganzes Festival zu organisieren. Mitten im Dorf, mit den Menschen aus dem Dorf, für die Menschen im Dorf, der Region und Europa. Bühne ist das dörfliche Leben mit der Kirche, dem Gasthaus, dem Jugendtreff, Leerständen und besonderen Orten.

In 2019 startete das Unterfangen mit dem Titel „Hemmersdorf Pop präsentiert Les Nuits“ Im Oktober fanden 2 magische Nächte im Dorf statt. Es wurde erstmalig die Kirche St.Konrad bespielt, eine Festival-Lounge für die Besucher sorgte für Erfrischung und
sozialem Get Together und die allabendlichen After Show Parties im örtlichen Jugendtreff blieben eindrücklich in Erinnerung.
Im Jugendtreff fanden nach den Konzerten zu Mitternacht die Jugendlichen des Jugendtreffs, Festival-Besucher, der örtliche Männergesangverein, die Künstler und das Festival-Team zusammen, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Eine generationenübergreifende Party, wie sie wahrscheinlich nur im Dorf möglich ist. Alle zusammen, die sich etwas großartiges teilen. Das wahr ein sehr schöner Anfang.

In 2020 soll das Festival dann bereits unter dem vorgesehenen Titel „Hemmersdorf Pop Festival“ laufen. Es soll gegenüber 2019 bereits um eine Bühne erweitert und mit einem Gastspiel in Frankreich zur Eröffnung stattfinden. Denn die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist nicht nur etwas, was man machen kann, weil wir in einer Grenzregion leben. Sie ist uns Pflicht und Aufgabe zugleich, dafür mit zu sorgen, dass sich ein gemeinsamer grenzüberschreitender
Kulturraum entwickeln kann. Bereits in 2019 konnte das Festival mit grenzüberschreitenden Medienpartnerschaften aufwarten.

Wir speisen uns aus Leidenschaft und Enthusiasmus und lassen uns durch Mut & Hoffnung tragen. Mit dem HEMMERSDORF POP Festival möchten wir etwas großartiges für die Großregion schaffen. Dabei möchten wir die maximale Kapazität nicht vom Zaun brechen, sondern behutsam mit dem Dorf und ihren Menschen hineinwachsen.

Unsere Ziele …

… sind Magische Momente zu schaffen und internationale Künstler auf höchstem Niveau in besonderem dörflichen Ambiente zu präsentieren.
Künstler, die man sonst nur in den Metropolen oder bei Festivals fernab der Region Saarland, erleben kann.

Kulturelle Teilhabe

Es geht uns darum den ländlichenBereich und das Dorfleben aufzufrischen. Durch ein attraktives Kulturangebot wird der ländliche Raum in Wert gesetzt.

Kulturelle Vielfalt

Das kulturelle Angebot im Saarland ist geprägt durch den Mainstream weniger Genres. 80% der Musik dieser Welt findet im Saarland nicht statt. Ganze Genres kommen nicht vor.
Das Festival möchte diese Lücke schließen und lädt deshalb auch vorrangig Künstler ein, die zuvor noch nie den Weg in diese Region gefunden haben. Das verbessert nicht nur die kulturelle Vielfalt, sondern ergibt auch eine stärkere Außenwahrnehmung.

Grenzlage

Hemmersdorf liegt unmittelbar auf der Grenze zu Frankreich und unweit von Luxemburg. Wir tragen dazu bei, Identität zu stiften für einen gemeinsamen grenzüberschreitenden Kulturraum und stärken die Imagebildung für den Standort Saarland.

Die Mehrheit der 11 Mio. Einwohner der Großregion ist französischsprachig, daher kommunizieren wir in Deutsch und Französisch. Wir möchten neben einem weiter anreisenden internationalen Publikum vor allem die Menschen in der Großregion mit dem Festival ansprechen.

Diese Ziele erreichen wir durch jetzt schon gut aufgestellte grenzüberschreitende Medienpartnerschaften in Grand Est (nationales Radio France Bleu) oder in Luxemburg mit Radio 100.7.
Als auch durch unser Netzwerk zu Kulturinstitutionen, Live-Spielstätten und Festivals in Frankreich, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und darüber hinaus.

Touristisches Potential

Der Saargau, 100 – 250 Höhenmeter höher über dem Saartal gelegen, ehemals ein Ozean, Muschelkalk-Böden, dörflich geprägt, sehr hügelig, weite Aussichten und traumhafte Sonnenuntergänge.

Ein Traum für Radfahrer, Wanderer sowie Kanufahrer (Hemmersdorf liegt in einem Taleinschnitt entlang des Flusses Nied).
Das Festival kann als Marketing-Instrument für den Tourismus in der Gemeinde/Saargau-Region dienen.

Standort-Attraktivität

Im Saarland leben nun mehr noch knapp 990.000 Menschen. Die Bevölkerung weist zu 34% einen Anteil an über 60-Jährigen auf.
Tendenz stark steigend. Mit unserem Kulturangebot möchten wir einen großen Stein beim Bau eines modernen und zukunftssicheren Saarland liefern.

Die Reaktivierung der Bahnstrecke nach Thionville via Bouzonville (Ziel Luxemburg Stadt) unterstützen wir nach Kräften. Dabei liegt uns vor allem auch unsere Natur- und Kulturlandschaft am Herzen.

 (Foto: Marcel Sude)